Was bringt eine Zahnzusatzversicherung?

Zahnzusatzversicherung

Wenn Sie eine Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) als Mitglied nutzen, dann sind Ihre Leistungen an klare Vorgaben gebunden. Nach dem Sozialgesetzbuch beinhalten diese die Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit. Die Leistungen müssen dem Wirtschaftlichkeitsgebot genügen und dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten.

In der Praxis bedeutet, dass, dass Sie für alle Leistungen, die über die Grundversorgung hinaus gehen, entweder bei den Kosten dazu zahlen, alles selbst bezahlen, oder eine Private Krankenversicherung (PKV) als Zusatzversicherung abschließen.

Das trifft besonders für hochwertigen Zahnersatz, wie Zahnimplantate und die damit verbundenen Zahnimplantat Kosten zu. Bei diesen Leistungen zahlt die GKV oft nur einen geringen Zuschuss und der Rest, das sind oft mehrere Tausend Euro, muss von Ihnen selbst bezahlt werden.

Vorbeugen können Sie hier mit dem rechtzeitigen Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Der Vertragsabschluss sollte schon in jungen Jahren erfolgen, wenn die Zähne noch in Ordnung sind.

Die Private Krankenversicherung als Zahnzusatzversicherung ermittelt die Beitragshöhe immer nach den gewünschten Leistungen (Höhe der Zuzahlung), Ihrem Eintrittsalter zum Vertragsbeginn, dem Zustand der Zähne und den Versicherungsbedingungen des jeweiligen Versicherers. Bei gleichen Bedingungen und gleichen Leistungen gibt es zwischen den Anbietern und der Übernahme der Zahnersatz Kosten große Unterschiede. Sie sollten deshalb immer einen neutralen Versicherungsvergleich vornehmen.

Diesen Versicherungsvergleich können Sie im Internet über verschiedene Portale (Suchmaschinen) selbst, kostenlos und ohne fremder Beeinflussung vornehmen und danach ihren besten Versicherer ermitteln.

Der Zahnarzt erstellt eine Kostenvoranschlag (Heil- und Kostenplan). Diesen reichen Sie bei ihrer GKV ein. Die Leistungen werden geprüft und der Kassenzuschuss genehmigt. Die Summen, die darüber liegen, müssen sie selbst zahlen und können sie dann bei Ihrer Zahnzusatzversicherung ganz, oder teilweise zurückfordern.